Willkommen
Über uns
Kraftwerk am Tor
Wasserrad
Kraftwerk Mundingen
Kraftwerk Köndringen
Schnecken  Ahornweg
Schnecke Bachkreuzg.
Aktuelles
Links
Kontakt


 "Die Wahrheit ist konkret"

  

In den 70´er Jahren kämpften Menschen
in der Region Kaiserstuhl gegen das geplante Atomkraftwerk in Wyhl  und
verhinderten es schließlich.

Ihr Ziel war: "Strom ohne  Atom".

Diese Auseinandersetzung hat mich als Geschichts-
und Ethiklehrer an beruflichen Schulen sehr beeindruckt und dazu bewegt, etwas zu tun. 
1980 trat ich den GRÜNEN bei und war von
1984-2013 Stadtrat für die GRÜNEN in Emmendingen.
                                                                                                        Oskar Kreuz



  
Demo beim AKW Fessenheim 2011
Strom ohne Atom
ist auch das Anliegen von Kreuz Wasserkraft.  
                       

Seit 1983 gab es konkrete Überlegungen Wasserkraftwerke in Emmendingen zu bauen.
Jahrelang stießen wir auf Widerstand bei Behörden und Badenwerk.
Erst Anfang der 90´er Jahre gab es Bewegung. 
1995 wurde die Emmendingen Erneuerbare Energie GmbH gegründet - zusammen mit Manfred Volk und unterstützt von OB Ulrich Niemann.

Zahlreiche Menschen fanden die Idee, Strom ohne Atom mit Wasserkraft zu produzieren, gut.
Als Darlehensgeber und Stille Gesellschafter machten sie die praktische Umsetzung möglich.

Die Wasserkraftwerke gingen 1997,1999,2001,2002 und 2008 in Betrieb. 2014 geht das 6.Kraftwerk ans Netz.

Praktische Ökologie ist uns auch sonst ein Anliegen:
Wir hatten das erste Niedrigenergiehaus in Emmendingen und seit 1993 eine Solarthermie - seit 1995 eine Photovoltaikanlage. Seit 1996 tut unser Elektro-Solarmobil gute Dienste.

 

 

   

Wohnhaus und Büro

 

 

 

 

 

 

Top

eee.kreuz@-tonline.de Tel.: 07641/3957